Potenziale

… heraus locken, das habe ich mit Kindern gemacht. An der Teltow-Grundschule in Berlin-Schöneberg habe ich in den Jahren 2012 – 2015 die Schülerzeitungs-AG geleitet, mit Schülerinnen und Schülern der 4. und 5. Klasse. In ihren Familien wird eher ferngesehen als Zeitung gelesen. Eine erstaunlich pädagogische Aufgabe, denn es ging darum, die Neun- bis Elfjährigen für ein Papiermedium zu begeistern, obwohl sie lieber am Computer zocken. Selber kreativ werden, schreiben, fotografieren und malen, war für sie eine ungewohnte Herausforderung.

Mit der zweiten Ausgabe von feurig & Flamme haben wir am Berliner Schülerzeitungswettbewerb 2013/14 teilgenommen. Wir haben den Sonderpreis Gesundheit für „Wertschätzung in der Schule“ ergattert, ausgelobt von der Unfallkasse Berlin.

 

Der Teltow-Song

 

DVD-Cover: Das Schulhofkonzert beim VideodrehIm September 2013 haben wir an der Schule ein Musikvideo gedreht, ehrenamtlich. Finanzielle Unterstützung für Schnitt und Tonaufnahmen habe ich beim Kiezfonds Schöneberg organisiert.

„Wir sind wer, wir sind was, wir sind Schüler der Teltow“ singen die Mädchen und Jungen der 4a beim Konzert auf dem Schulhof, dann öffnen sich die Türen, und Kinder aller Klassen strömen herbei. Letzte Exemplare der DVD gibt es im Schulsekretariat. Inzwischen haben wir das Video auch bei Youtube hochgeladen. Ich bin immer wieder begeistert, wie großartig die Kinder performen.

Das Musikvideo wurde mit dem 7. Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz ausgezeichnet. Mehr über die Preisverleihung am 25.11.2014 steht auch auf der Homepage der Schule.