Fleischgelüste am Grill

Der Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung ist das Grillen. Weil das so ist, müßte es doch ein Leichtes sein, darüber zu berichten. So dachten mein ZDF-Redakteur und ich. Weit gefehlt. Je mehr Leute etwas tun, umso schwieriger ist es, den Prototyp vor die Kamera zu bekommen. In diesem Fall entpuppte sich die Fußball-WM als Störsender. Die Kampfgriller, die jedes Wochenende Fleischberge auf den Grill hieven, ließen am geplanten Drehwochenende den Grill kalt und versammelten sich lieber beim Public Viewing. Die Gourmetgriller zogen es vor, auf einen Flachbildschirm zu starren, statt auf einen Grillrost mit ihren Köstlichkeiten. In der Not hilft das Reporterinnenglück und zwei, drei Klicks im Internet.      

Das Grillseminar beim zweifachen Profigrillmeister Sven Dörge fand nicht nur rechtzeitig vor meiner Deadline statt. Es bot auch alles, was ich brauchte: ein Garten mit Grills in Berlin, ein Haufen grillwütiger Männer (und zwei Frauen), ein fußballfreier Abend und Sonnenschein ohne Ende.

Profigrillmeister Sven Dörge zeigt Seminarteilnehmern die besten Grills

Nun mussten die Grillfreunde nur noch die Zähne auseinanderkriegen und in die Kamera sagen, warum sie so gerne Fleisch essen. Der Rest drehte sich wie von alleine. Denn Grillmeister Dörge ist auch fernsehtechnisch ein Profi.

Grillseminar

Quasi nebenbei garte er saftige Stücke vom Schwein, Rind und Pute auf dem Barbeque-Grill. Köstlich, saftig, perfekt: So kam das Fleisch ins Fernsehen, die eigentliche Starbesetzung in diesem Fernsehbeitrag fürs ZDF.

“Sonntags – TV fürs Leben”, 13.7.2014, 9 Uhr, ZDF

ZDF-Mediathek: “Tipps vom Grillmeister”