Fotowände am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße zeigen die Menschenmasse am Abend des 9. November

Mauerfall zum 30.

„Wo warst du beim Attentat auf John F. Kennedy? Wo, als der Papst starb oder Elvis Presley?“ Mit diesen Fragen bin ich groß geworden, hatte aber selbst keine Antwort. Die zentrale Frage für Menschen meiner Generation und drumherum ist: „Wo warst du beim Mauerfall?“

Ich habe diese Frage meinen Kolleginnen im Journalistinnenbund (jb) gestellt. Und neun sehr unterschiedliche Geschichten zugeschickt bekommen. Meine eigene erzähle ich auch. Für die Bebilderung haben alle in ihren Fotokisten gekramt und wunderbare Papierfotos mit reichlich Patina herausgezogen. Ach was waren wir jung, vor 30 Jahren.

Die ganze Zusammenschau gibt es nachzulesen im Watch-Salon, das Blogprojekt des jb, an dem ich mich beteilige:

30 Jahre Mauerfall – wie haben wir ihn erlebt?