www.pfiffige-senioren.de

„Hundertjährige beißt Trickdieb in die Flucht“ – Sensationell so eine Meldung in der Zeitung. Redakteure sind auch nur Menschen. Fasziniert von der Geschichte dachten sich meine Auftraggeber: Die tapfere Frau wollen wir ins Fernsehen holen. Die aber wollte das nicht. Und etliche andere wehrhafte Seniorinnen auch nicht, die geistesgegenwärtig, mit ihrem Krückstock oder durch lautes Schreien, die Angreifer verjagt hatten. Vier Tage lang ging ich Polizeipressesprecher*nnen und Opfer-Organisationen mit meinen Anfragen auf den Geist. Bis alle Beteiligten kapiert hatten: Dieser Dreh ist zum Scheitern verurteilt. Hochbetagte Menschen …

trauen sich nicht ins Fernsehen und außerdem sind es gerade die Schüchternen, die In-Sich-Gekehrten, auf die es die gemeinen Diebe, Räuber und Betrüger abgesehen haben. Fürs Fernsehen aber brauchen wir Extrovertierte, die nur darauf brennen, ihre Geschichte zu erzählen. Die beißwütige Seniorin war nicht so gestrickt.

Alt, aber nicht doof

Dass ich trotzdem eine Heldin vor die Kamera holen konnte, liegt an Barbara John. Die Siebzigjährige aus Hannover betreibt die Webseite www.pfiffige-senioren.de. Darin informiert sie über die Tricks der Trickbetrüger und wie man sie austricksen kann. Handtaschendiebstahl, Kreditkartenbetrug, Enkeltrick – für alles hat sie guten Rat. Ihre Tipps hat sie sich nicht selbst ausgedacht. Sie schöpft aus den Erfahrungen der Seniorenberatung der Polizei. Auch das Bundesministerium für Senioren hat eine gut gemachte Broschüre aufgelegt. Die Webseite der pfiffigen Seniorin ist immer aktuell. Kaum erfährt Barbara John von einer neuen Gemeinheit, aus Gesprächen im Freundeskreis, aus den Emails dankbarer User ihrer Seite oder über die Polizeimeldungen, die sie täglich checkt, schon aktualisiert sie ihre Informationen.

Barbara_John_ZDF-Dreh
„Senioren sind alt, aber nicht doof“ ist das Motto der Rentnerin. Jammern liegt ihr nicht. Sie ist immer geradeaus und spricht auf ihrer preisgekrönten Webpage die Sprache ihrer Generation. Bei den über Siebzigjährigen ist bereits jeder dritte online. Die wenigsten aber gehen so weit wie Barbara John. Vor zwölf Jahren hat sich die frühere Postmitarbeiterin HTML und CSS selbst beigebracht und was man sonst noch so braucht, um eine Webseite aufzusetzen. Ohne jedes Vorwissen. Chapeau, Frau John. 500 Besucher hat die Webseite jeden Tag, das macht 15000 im Monat. Nach dem Bericht im ZDF werden die Klickzahlen nach oben gehen.

“Sonntags – TV fürs Leben”, 21.9.2014, 9 Uhr, ZDF

ZDF-Mediathek: “Wir sind alt aber nicht doof”