Pflege daheim – ganz legal

Ein Lächeln huscht über ihr Gesicht. Beim Dreh habe ich diesen winzigen Moment kaum wahrgenommen. Aber am Schneidetisch sehen wir es auf allen Bildschirmen. Teresa lächelt verschmitzt. Ihr Deutsch ist dürftig: “Meine Firma kaputt, keine Arbeit, ich komme Caritas, Familie Karin alles gut.” Das sagt auch schon alles. Die arbeitslose Bürokraft aus Polen arbeitet als…Weiterlesen Pflege daheim – ganz legal

Autocrash fake

Ein Auffahrunfall – es kracht, es scheppert, der Unfallverursacher macht sich aus dem Staub. Und keine Kamera dabei. Aber für einen Beitrag im ARD-Ratgeber Recht brauche ich die Szene. Also stellen wir die Situation nach. Als Location wähle ich eine Straße in Neukölln, ähnlich wie der echte Unfallort, nur weniger Verkehr. Wir wollen nicht gestört…Weiterlesen Autocrash fake

Augen auf bei der Arztwahl

Eine Krähe hackt der anderen nicht die Augen aus, das ist ein gängiger Kommentar zum Ärztepfusch. Es ist schon phänomenal, dass viel zu oft ein Arzt den anderen deckt. Doch der Spruch stimmt nicht ganz. Nach den Recherchen zu meinem  Beitrag „Gutachter gesucht“ für den nächsten ARD-Ratgeber Recht habe ich den Eindruck, unter Ärzten geht…Weiterlesen Augen auf bei der Arztwahl

Karriererisiko Elternzeit

Akademikerinnen haben wieder mehr Lust aufs Kinderkriegen, so eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung. Ursula von der Leyen wird sich mit den neuen Zahlen bestätigt fühlen, dass sie zu ihrer Zeit als Bundesfamilienministerin die Einführung der Elternzeit so vehement durchgepusht hat. Frauen, die nach dem Studium einen Superjob ergattert haben, können damit bis zu drei…Weiterlesen Karriererisiko Elternzeit

Bildsprache reloaded

Die Kamera fährt über den Schreibtisch, aus der Unschärfe taucht das Kleingedruckte auf. Wir spielen mit der neuen Technik. Statt einer behäbigen Fernsehkamera zeichnet eine Fotokamera das Geschehen auf. Die Canon EOS kann nicht nur Superfotos machen. Sie hat auch eine Videofunktion, die fernsehtaugliche Bilder im Filmlook liefert. Der Kameramann hat sie auf einen Mini-Dolly…Weiterlesen Bildsprache reloaded

Juristisch journalistisch easy

Wie kriegt man das rechtlich komplizierte  Thema „Behindertentestament“ in Griff? Wenn es viele, viele Worte braucht, um Fachbegriffe wie Vorerbe, Nacherbe, Vermächtnis, Teilungsanordnung, Testamentsvollstreckung usw. verständlich zu machen? Oh je?! Eben! Für´s Fernsehen gilt Einfachheit – also weglassen, was kompliziert ist und lieber über das Wo und Wie sprechen. Das ist trotzdem informativ, juristisch richtig…Weiterlesen Juristisch journalistisch easy

Stress am Fahrscheinautomat

Egal mit wem ich über meinem Bericht “Wenn der Fahrkartenautomat streikt” für den ARD-Ratgeber Recht gesprochen habe – jeder hat mir Schreckenserlebnisse beim Fahrkartenkauf erzählt. Seit dem Dreh bin ich supernervös, wenn ich am Automat mein Ticket lösen will. Jetzt, wo ich alles dazu recherchiert habe, muss es mühelos klappen, denke ich. Habe ich doch…Weiterlesen Stress am Fahrscheinautomat